Mölkky

Mölkky ist ein finnisches Geschicklichkeitsspiel, bei dem mit einem Wurfholz auf zwölf Spielhölzer geworfen wird, die mit den Zahlen eins bis zwölf gekennzeichnet sind. Die Spielhölzer haben eine gerade Unterseite und eine schräge Oberseite, auf der der Punktewert eingebrannt ist, wodurch die Zahlen vom Wurfpunkt gut sichtbar sind.

 

Die wichtigsten Mölkkyregeln auf einem Blick

Ganz kurz: Mit einem Wurfholz wird auf 12 nummerierte Kegel gezielt. Gewinne ist der Spieler, der als erstes 50 Punkte hat.

Punktwertung: Wenn ein einzelner Kegel fällt, ist die Punktzahl = Nummer des Kegels. Wenn mehrere fallen, ist die Punktzahl = Anzahl der gefallenen Kegel.

Ein Kegel wird nicht als umgefallen gezählt, wenn er noch auf einem anderen Kegel oder dem Wurfholz aufliegt (egal wie knapp es ist). nach dem Wurf umgefallene Kegel werden an der Stelle wieder aufgestellt, an der sie liegen.

Alle Wurfarten (von unten, von oben, längst, quer, unter dem Bein durch)sind erlaubt, sofern dabei der Abwurfbereich nicht übertreten oder verlassen wird.

Ende des Spiels: Das Ende des Spiels ist erreicht, wenn der erste Spieler GENAU 50 Punkte erreicht. Wenn die Punktezahl 50 Punkte übersteigt, fällt der Spieler zurück auf 25 Punkte.

 

Auf der folgenden Seite finden Sie die

Regeln, Spielfeld, Wurftechnik

Klicken Sie hier =>>>  Mölkky (Wikipedia)

 

Ansprechpartner Inge Seel, Tel. 0177/7047786

eMail: kontakt@djk-bfc.de